Heizungsberatung

Den Heizkessel schrittweise modernisieren

Es ist immer schwierig, sich von Sachen zu trennen, die noch reibungslos funktionieren. Daher bieten wir unseren Kunden eine schrittweise Modernisierung an: Das garantiert Ihnen einen entspannten Wechsel des Heizungssystems, ohne dass Sie Ihren noch funktionstüchtigen Heizkessel entsorgen müssen. Unser Konzept besteht aus sechs Schritten. Mit jedem Schritt kommen Sie einer unabhängigen und nachhaltigen Energieversorgung näher.

Dank der schrittweisen Modernisierung können Sie nach und nach auf erneuerbare Energien umsteigen, ohne auf den alten Heizkessel verzichten zu müssen.

Wir sind Handwerksunternehmen des Jahres 2019!

2019 wurde unsere 30-köpfige Belegschaft durch die Handwerkskammer gemeinsam mit drei weiteren Firmen zum „Handwerksunternehmen des Jahres 2019“ gekürt.

Handwerksunternehmen des Jahres

Team

Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen

Seit Januar 2020 wird der Austausch von Heizungsanlagen mit Prämien von bis zu 45% gefördert. Energetische Sanierungen sind steuerlich absetzbar.

Heizungsförderung

Energie-Beratung

In sechs Schritten zur Unabhängigkeit:

Grafik alter Heizkessel

1. Schritt

Den intakten Heizkessel behalten. 


Brennwertgeräte

 

Grafik Sonne

2. Schritt

Erzeugen Sie Ihren eigenen Solar-Strom. 


Photovoltaik

 

Grafik Wärmespeicher

3. Schritt

Integrieren Sie einen modularen Wärmespeicher. 

SolvisSolo

 

Grafik Heizkörper

4. Schritt

Nutzen Sie den selbst produzierten Strom zum Heizen. 

PV2Heat

Grafik stromerzeugendes BHKW

5. Schritt (optional)

Setzen Sie auf Ihr eigenes Kraftwerk (BHKW).

Blockheizkraftwerk

Grafik Stromspeicher

6. Schritt (optional)

Speichern Sie überschüssige Energie in einem Batteriespeicher. 

Batteriespeicher

Optimieren Sie Ihre Heizung

Schon mit wenigen Kniffen lässt sich Ihre bestehende Heizung leistungsfähiger und nachhaltiger gestalten. So können Sie Ihren alten Gas- oder Öl Brenner vorerst behalten und sich auf lange Sicht trotzdem von den fossilen Brennstoffen lossagen. Mit einem intelligenten Energiemanager und einem modernen Wärmespeicher erhöhen Sie die Leistung Ihres alten Heizkessels und ebnen den Weg für Hybridlösungen aus bewährten und regenerativen Energien. Denn Wärmespeicher wie der SolvisMax Solo lassen sich mit einer Solaranlage verbinden und so zusätzliche Energie für Warmwasser und Heizung gewinnen.

Mit einer Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach besteht zudem die Möglichkeit, eigenen Strom zu produzieren. Überschüssige Energie kann mittels des Power-to-Heat-Systems (Strom zu Wärme) gespeichert und in Wärme umgewandelt werden. Das bietet Ihnen noch mehr Optionen für Heizung und Warmwasseraufbereitung.

Fit für die Zukunft

Mit dem Einbau des Wärmespeichers haben Sie das Fundament für eine unabhängigere Zukunft gelegt. Denn das Gerät ist aufgrund seines modularen Aufbaus mit verschiedenen Energieträgern kombinierbar. Wenn der altgediente Heizkessel endgültig seinen Dienst quittiert hat, können Sie auf eine Brennstoffzelle oder eine Wärmepumpe umsteigen und beziehen Ihre Energie somit vollständig aus erneuerbaren Quellen. Zudem sind Sie flexibel bei der Wahl des Heizsystems und können es nach Belieben ändern und modernisieren.

Der selbst erzeugte Strom lässt sich zudem für E-Mobilität nutzen. Eine entsprechende Ladesäule ist leicht in das System integrierbar. Einer unabhängigen Zukunft mit autarker Energie-Versorgung steht damit nichts mehr im Wege.

Grafik zur Produktion, Nutzung und Speicherung von Wärme und Strom

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 76 26) 9 74 99 90

Heizungs-Anfrage

CTA Graf

 

Mann im Wohnzimmer mit Kamin liest eine Zeitung
goodluz 123rf

Schritt für Schritt

Machen Sie ihren alten Heizkessel in nur wenigen Schritten fit für die Zukunft!

6 Schritte

 

 

Solvismax und Solarkollektoren
Solvis

SolvisSolo

Dieser ausgezeichnete Solarspeicher verbindet den vorhandenen Heizkessel mit einer Solaranlage auf dem Dach.

Solarspeicher

 

 

PV-Modul mit Himmel  und Sonne im Hintergrund
fotolia, danielschoenen

Sonnenenergie nutzen

Eine Photovoltaik-Anlage wandelt Sonnenenergie direkt in elektrischen Strom um.

Photovoltaik

 

 

Grafische Hausabbildung mit dem Energiefluss der SolvisPV2Heat
Solvis GmbH

Strom als Wärme speichern

Überschüssigen Strom sinnvoll nutzen und in Wärme umwandeln. SolvisPV2Heat macht es möglich.

PV2heat

 

 

Wärme & Strom | Unabhänigkeit | Hand Symbole

Unabhängigkeit

Selbst erzeugten Strom zum Heizen nutzen und von Energieversorgern unabhängig werden.

Wärme & Strom erzeugen