Ein Blockheizkraftwerk für zu Hause

Blockheizkraftwerke funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Sie verbrauchen nur einmal Energie und erzeugen damit sowohl Strom als auch Wärme.

Mit einem Blockheizkraftwerk entscheiden Sie sich für größtmögliche Unabhängigkeit. Unsere Energie-Experten beraten Sie gerne bei diesem Schritt. 

Blockheizkraftwerk Funktionsweise 

Bei Blockheizkraftwerken (BHKW) findet das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung Anwendung. Dies ist die gleichzeitige Gewinnung von elektrischem Strom  und  für Heizzwecke nutzbarer Wärme. Bei einem BHKW wie dem Dachs von Senertec produziert ein motorbetriebener Generator Strom. Dabei kann die resultierende Abwärme direkt vor Ort zum Heizen genutzt werden. Abweichend dazu gibt es das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung auch bei einer Brennstoffzelle. Aus Sauerstoff und Erdgas produziert beispielsweise der Dachs InnoGen in einem Schritt elektrischen Strom und Wärme. Dabei wird zuerst das Erdgas in Wasserstoff umgewandelt. In der Brennstoffzelle kann der Wasserstoff nun gespalten werden. Die freigewordenen Elektronen kann man als elektrischen Strom nutzen. Die Abwärme kann wieder hocheffizient vor Ort als Heizwärme eingesetzt werden.

 

SenerTec

Dachs

Der klassische Dachs von Senertec ist das Energie-Allroundsystem zur Vollversorgung mit Wärme, Strom und Warmwasser.

Dachs-BHKW

 

SenerTec

Dachs InnoGen

Der Dachs InnoGen mit modernster Brennstoffzellentechnologie. Die Zukunft der Energieversorgung jetzt schon in Ihrem Heizungskeller.

Brennstoffzelle

 

Energie einfach speichern

Mit einem Batteriespeicher wird der eigene Strom dann verbraucht, wenn die Stromerzeugung nicht ausreicht, um den Eigenbedarf zu decken.

Stromspeicher

Das bewährte Dachs Blockheizkraftwerk

Der klassische Dachs ist ein kleines, effektives Blockheizkraftwerk (BHKW) mit hohem Wirkungsgrad. Er wird mit herkömmlichen Brennstoffen wie Öl oder Gas angetrieben, vor allem in Mehrfamilienhäusern genutzt und produziert Wärme und Strom.

SenerTec

Der Clou dabei ist die Verwendung der erzeugten Abwärme, welche bei herkömmlichen Groß-Kraftwerken zur Energieerzeugung sinnlos verpufft. Mit Ihrem eigenen Dachs im Keller können Sie die bei der Stromerzeugung anfallende Abwärme effektiv zum Heizen und für warmes Brauchwasser verwenden. Sie versorgen sich also selbst mit Strom und Warmwasser. Überschüssige Energie kann gegen eine Einspeisevergütung in das Stromnetz geleitet oder gespeichert werden.

Dieses nachhaltige Prinzip der Kraft-Wärmekopplung (KWK) nutzt Energie doppelt: Es versorgt Sie gleichzeitig mit Wärme und Strom. Das Besondere und Wertvolle dabei ist die dezentrale Erzeugung. Die Energie wird direkt vor Ort erzeugt, also genau dort, wo sie gebraucht wird. Strom muss nicht mehr von einem zentralen, Groß-Kraftwerk über weite Strecken und mit hohen Verlusten durch das Stromnetz geleitet werden. Mit einem Dachs tragen Sie also nachhaltig zur Energiewende und zu einem verringerten CO2-Ausstoß bei.

Das innovative Kraftpaket Dachs InnoGen

Die Firma SenerTec hat noch ein weiteres, höchst innovatives, Kraftpaket im Programm: SenerTec hat das Mini-Blockheizkraftwerk Dachs InnoGen mit Brennstoffzellen-Technologie zur Nutzung in Eigenheimen entwickelt.

Der 1,80 Meter hohe Dachs InnoGen für Neubauten und Einfamilienhäuser passt auch in niedrige Kellerräume. Das Brennstoffzellenheizgerät überzeugt mit einem elektrischen Wirkungsgrad von 40 Prozent. So können Hausbesitzer ihre Energiekosten senken und gleichzeitig etwas richtig Gutes für die Umwelt tun.

SenerTec

Durch das  Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung nutzt er die eingesetzte Energie zweimal: Er heizt Ihr Haus und versorgt es gleichzeitig mit Strom und Warmwasser am Ort des Verbrauchs. Das Brennstoffzellen-Heizsystem ist dabei höchst energieeffizient, wartungsarm und leise, kann ganzjährig betrieben werden und seine geringen Emissionswerte garantieren einen umweltfreundlichen und ressourcenschonenden Betrieb. Mit seinen kompakten Maßen lässt er sich leicht und überall montieren.

Möglich ist diese effiziente Kraft-Wärme-Kopplung durch die eingesetzte Brennstoffzellen-Technologie. Der Dachs InnoGen erzeugt dabei Wärme und Strom aus Erdgas und zugeführter Luft mittels sogenannter kalter Verbrennung: Das Erdgas wird zunächst in Wasserstoff umgewandelt, der in der Brennstoffzelle in positiv geladene Protonen und negativ geladene Elektronen aufgespalten wird. Der Fluss dieser freien Elektronen wird zu nutzbarem elektrischem Strom. Die dabei entstehende Wärme heizt das Nutzwasser auf und damit Ihre Immobilie. Der InnoGen macht dabei übrigens keine lauten Geräusche, sondern gibt nur ein leises Surren von sich. Der Dachs InnoGen macht Sie unabhängiger vom öffentlichen Energieversorger und somit auch von steigenden Strompreisen. Sollte einmal mehr Strom als nötig erzeugt worden sein, können Sie diesen ins öffentliche Stromnetz einspeisen.

Natürlich können Sie auch das E-Bike, den E-Roller oder das E-Auto mit selbst erzeugtem Strom an Ihrer eigenen Stromtankstelle beladen. Außerdem kann man überschüssigen Strom in einem Stromspeicher speichern und zu einem späteren Zeitpunkt nutzen.

 

 

Unabhängigkeit macht entspannt – probieren Sie es aus! 

Mehr zur Heizungsmodernisierung

Weitere Informationen zu den Themen Renovierungsablauf, Heizsysteme und Förderungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Schritt für Schritt zur
neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

Gettyimages

Welcher spezielle Heizungstyp sind Sie?

Bewährte Technik oder lieber regenerative Energien und zukunftsweisende Technik? Alles ist eine Typfrage.

Heizungstypen

 

Die Fördermittel sollten Sie mitnehmen!

Wer sich für eine neue Heizung entscheidet, kann in vielen Fällen auf finanzielle Unterstützung durch Fördermittel hoffen.

Förderung