Pflege von Mineralwerkstoff

Unsere Pflegetipps für Mineralwerkstoff 

Die Pflege von Mineralwerkstoffen ist unkompliziert: Sie benötigen in der Regel nichts weiter als ein weiches Tuch und klares, warmes Wasser. Kratzende Bürsten oder Mikrofasertücher sind dagegen nicht zu empfehlen!

Adresse und Kontakt

Graf GmbH
Furtweg 10
D-79400 Kandern, Deutschland

T (0 76 26) 9 74 99 90
info@graf-bad-heizung.de

Auszeichnungen AW 2022 + Beste Badstudios 2023

 

Trocknen Sie die feuchten Stellen nach dem Putzen immer gleich ab und ersparen Sie sich somit zusätzlichen Putzaufwand.

Weitere Tipps:

Hartnäckige Verunreinigungen lassen sich leichter entfernen, wenn Sie die entsprechenden Stellen zuvor mit warmem Wasser benetzen. Danach genügt ein milder Reiniger, um die Ablagerungen mit einem feuchten Lappen abzuwischen. Bei Kalkflecken haben sich zitrus-basierte Putzmittel bewährt.

Die Oberfläche von Mineralwerkstoff ist sehr empfindlich. Vermeiden Sie daher den Einsatz von Haarfärbemitteln und kristallinen Badezusätzen, um dem Material nicht dauerhaft zu schaden.

 

Kratzer und Schleifspuren können erfolgreich mit speziellen, herstellereigenen Poliersets behandelt werden. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Mineral-Badewanne

Weitere Pflegetipps zu Keramik und Co.

 

Duravit DuraSquare Waschtisch

Pflege Keramik

Für die tägliche Pflege braucht es oft nur klares Wasser und ein feuchtes, weiches Baumwolltuch. Altbewährte Reinigungsmittel sind Haushaltsessig oder verdünnte Essigessenz, mit denen sich Kalkablagerungen einfach entfernen lassen. Reiben Sie die Keramik trocken.  

Reinigung von Keramik

 

Keuco Lignatur Waschbecken

Pflege Stahl-Emaille

Stahl-Emaille ist im Grund sehr unkompliziert. Verschmutzungen lassen sich mit einem Neutralreiniger und einem weichen, nicht kratzenden Baumwohltuch entfernen. Sind sie stärker: Lappen tränken, drauflegen und kurz einwirken lassen. 

Reinigung von Stahl-Emaille

 

Mineralguss

Pflege Mineralguss

Mineralguss ist etwas kratzempfindlich. Zur täglichen Pflege eignet sich ein weiches, nicht kratzendes Tuch aus Baumwolle in Verbindung mit klarem, warmem Wasser. Mikrofasertücher könnten dem Material schaden und sollten nicht verwendet werden. 

Reinigung von Mineralguss

 

Mineral-Badewanne

Pflege Mineralwerkstoff

Reinigen Sie die Oberfläche wie bei Mineralguss. Bei leichteren Verschmutzungen verwenden Sie am besten Seifenwasser oder ein mildes Putzmittel ohne scheuernde Bestandteile. Kalkflecken entfernen Sie mit einem milden Sanitärreiniger. 

Reinigung von Mineralwerkstoff

 

Mauersberger Badewanne

Pflege Acryl

Sanitäracryl möchte schonen behandelt werden. Das porenfreie, nahtlos glatte Material mag weder Scheuermittel noch kratzende Putzhelfer, auch solche aus Mikrofaser nicht. Zum Entfernen von Verschmutzungen reicht ein weiches Baumwolltuch und klares, warmes Wasser. 

Reinigung von Acryl

 

Vaia
© Aloys F. Dornbracht GmbH & Co. KG, Iserlohn, Deutschland

Weitere Pflegehinweise

Ein Badezimmer besteht nicht nur aus Waschplatz, Wanne und Dusche: Auch Armaturen, Fliesen, Kunststoffe, Silikone und Möbel bedürfen einer fachgerechten Pflege. Hier erhalten Sie sinnvolle Tipps für ein dauerhaft sauberes Bad.

Weitere Pflegehinweise

Sie möchten Ihr Badezimmer renovieren?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 76 26) 9 74 99 90

Bad-Anfrage

CTA Graf

Badrenovierung: Wie erfülle ich mir meinen Traum?

Erfahren Sie noch mehr über die Themen Badrenovierung, Komplettbad-Beratung und Budgetplanung.

Beratungsgespräch

 

Wir hören Ihnen genau zu

Unsere Badplaner zeichnet eine Gabe aus, die häufig unterschätzt wird: Die Kunst des Zuhörens. Nur so erfahren wir, was Kunden wirklich wünschen.

Planung

Handwerker vor Wanne

 

Schrittweise zum Bad

Von der ersten Idee zum Plan und vom Plan in die Umsetzung  –  Schritt für Schritt kommt man mit unseren Fachleuten zum Traumbad.

Badrenovierung

Badklassen

 

Was ein Bad wirklich kostet

Was sich hinter Begriffen wie Economy-Bad, Komfort-Bad oder Premium-Bad verbirgt und was das für Ihre Budgetplanung bedeutet.

Badkosten